Klinikum Lippe Detmold

Detmold

Im Jahr 2000 hatte die Architektengruppe Schweitzer den Wettbewerb zur Erneuerung des Klinikums Lippe Detmold gewonnen.

In mehreren, voneinander unabhängigen Baumaßnahmen sollten gemäß dieser Zielplanung das gesamte Klinikum unter dem Gesichtspunkt eines „Klinikum der kurzen Wege“ umstrukturiert werden.


Zur Verbesserung der Prozessabläufe wurden die Funktionsstellen horizontal, in einem zusammenhängenden Baukörper, miteinander verbunden:

  • 2. Untergeschoß für die Ver- und Entsorgung (Zentral-Steri., Speiseversorgung)
  • Untergeschoß als High-Care Ebene (ZNA, OP, ITS, Entbindung)
  • Erdgeschoß als ambulante Ebene
  • bis 5. Obergeschoß Allgemeinpflege

In den Jahren 2002 bis 2012 erfolgten Umbauten, Aufstockungen und nach dem Abbruch zahlreicher, separater Gebäude, die Neubauten der ersten Nordflügel, BT-A und BT-B (Kinder- und Frauenklinik). In den Jahren 2016 und 2017 wurde das BT A um einen Hubschrauberlandeplatz, mit direkter Anbindung an die ZNA, ergänzt.

 


Im Jahr 2016 konnte die Architektengruppe Schweitzer das VgV Verfahren für die Errichtung des BT-C für sich entscheiden.

Nach einer Fortschreibung der vorhandenen Zielplanung erfolgt z. Zt. die Errichtung des 3. Nord-, sowie des Südflügels (OP-Bereich, Intensivstation, Endoskopie, Pflegestationen).

 

 

Visualisierungen vom Neubau Nord- und Südflügel: 
Hr. Beslic, © Klinikum Lippe Detmold

 

 

 

Zahlen. Daten. Fakten.

51,3

Mio €
Gesamte Kosten

 

69.100


Bruttorauminhalt

20.000


Bruttogrundfläche

9.400


Nutzfläche

655


Planbetten

Weitere Informationen

YouTube Video, veröffentlicht am 07|11|2011
Familienklinik Lippe Eröffnung - Die Kinderreporter Alba und Maja Lehmann unterwegs.

 

Fachliteratur:

Management & Krankenhaus 09|2013

KU Special 07|2011

Das Krankenhaus 07|2009

 

Presseberichte:

medinfoweb 17|06|2020

Lippische Landeszeitung 16|06|2020

Lippische Landeszeitung 07|07|2018

Lippe aktuell 03|06|2017

Lippische Landeszeitung 30|05|2017

 

O-Ton aus der Klinik

Peter Schwarze
Bauherr
Das was hier entsteht, ist was für die Zukunft. Da werden wir 15 Jahre und länger Freude dran haben.

Website der Klinik:
www.klinikum-lippe.de