06|09|2019

Salzgitter Zeitung

Geborgenheit für Menschen mit Demenz

Neubau „Haus 12“ der Klinik DR.FONTHEIM wird feierlich eröffnet. Die Investition beträgt 14 Millionen Euro.

Text und Foto: Andrea Leifeld

Liebenburg. Es ist vollbracht. Am späten Mittwochnachmittag stand in der Klinik Dr. Fontheim Mentale Gesundheit eine besondere Feierstunde für geladene Gäste ins Haus. Mit dem gemeinsamen Durchtrennen des Flatterbandes machten Architekt Joachim Welp, Hans-Christian Fontheim als geschäftsführender Gesellschafter, Pflegeheim-Leiterin Friederike Schriewer und Klinik-Geschäftsführer Michael Pankratz den Weg zum Neubau „Haus 12“ als psychiatrisches Pflegeheim für Menschen mit Demenz symbolisch frei.

Das Gebäude ist ein Millionenprojekt und neuer Meilenstein, den die Klinik Fontheim in Ihrer 135-jährigen Geschichte im Ort setzt. Die 14 Millionen Euro Bauvolumen stemmte die Klinik aus eigener Kraft. „Brauchbare Fördertöpfe gab es nicht. Und wenn, dann wären wir an vielen Auflagen von Externen gebunden und nicht mehr Herr im eigenen Haus gewesen“, erklärte Geschäftsführer Michael Pankratz auf Nachfrage.

© Salzgitter Zeitung 2019


Ganzen Artikel online in der Salzgitter-Zeitung lesen

Weitere Informationen

Zum Projekt:

DR. FONTHEIM – Mentale Gesundheit

 

Website der Klinik:

www.fontheim.de